Allgemein

Frühjahrsputz und Tipps für Ihre Webseite

Im Laufe der Jahre hat sich das Kaufverhalten durch die Digitalisierung stark verändert. Bereits 87 % aller Kunden gehen nicht mehr, ins Geschäft um sich zu informieren, oder rufen an, sie informieren sich schon vorher ausführlich über ein Produkt und suchen sich erst dann einen Anbieter aus, der zu ihren individuellen Anforderungen passt.

Demand Gen Report veröffentlicht jedes Jahr seinen B2B-Umfragebericht, in dem die Kaufpraktiken und -präferenzen von B2B-Kunden untersucht werden. Hier die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Studie aus 2018:

  • 45% der Käufer gaben an, dass sie  mehr Zeit mit der Recherche von Einkäufen verbringen als im Vorjahr.
  • 65% der Käufer verlassen sich stärker auf Empfehlungen und Bewertungsseiten.
  • 77% der Käufer bewerteten die Bereitstellungszeit / Benutzerfreundlichkeit als sehr wichtig.
  • 76% äußerten einen starken Wunsch nach „Inhalten, die direkt auf sie zugeschnitten sind“. Sie suchen nach Websites, die einen einfachen Zugriff auf Informationen, zu Preisen und auf spezifische Branchenanforderungen bieten.

Wenn Sie also weiterhin mit von der Partie sein wollen, sollten sie alles tun, damit Ihre Webseite gut ankommt. Die Zeiten, in der eine Webseite nur eine Visitenkarte war sind lange vorbei. Auch wenn viele noch immer so aussehen.

Der erste Eindruck auf der Webseite

Man hat nur eine Chance, um Webseiten-Besucher zu überzeugen und zum Lesen zu bewegen. Wer diese Gelegenheit nicht nutzt, muss damit rechnen, dass Besucher abspringen. Denn diese brausen mit Lichtgeschwindigkeit durchs Netz, wenn sie etwas suchen. Dies schaffen Sie mitfesselnden Titeln einzigartige Fotoseinfache Navigation

Telenova Digital Frühlingsputz-Paket!

Wir unterstützen Sie beim „Aufräumen“ Ihrer Webseite

Und checken für Sie

  • Umsetzung der Datenschutzrichtlinien
  • Aktualität der Inhalte
  • Aktualität der Bilder
  • Menüführung
  • Responsive

je nach Größe der Website ab 550 € (6h Aufwand)

 

10 Tipps für eine gute Webseite


Interessante Inhalte anbieten – zugeschnitten auf die Zielgruppe

Wer mit seiner Webseite überzeugen möchte, muss seinen Besuchern ansprechende Inhalte bieten. Egal ob Text, Bild, Audio oder Video – Inhalte sollten aktuell sein und zum Thema der Webseite passen. Die Webseite eines Hochzeitsfotografen würde erwartungsgemäß viele Bilder und Informationen zu Leistungen, Preisen und Equipment des Fotografen enthalten, während ein Foodblog mit nachvollziehbaren Rezepten, ansprechenden Fotos und hilfreichen Videos überzeugen könnte.

W-Fragen beantworten
Unabhängig davon, welche Inhalte Sie auf Ihrer Webseite präsentieren möchten, hilft es, diese vorab zu planen, zu strukturieren, und den Mehrwert des Nutzers zu hinterfragen. Jeder Text sollte die W-Fragen (Wer? Was? Wann? Wo? Warum? Wie? Wozu?) des Lesers möglichst klar und umfassend beantworten.

Abwechslung bieten 
Abwechselnde Formate erhöhen die Attraktivität und geben Ihren Nutzern die Möglichkeit die Inhalte schnell zu erfassen. Verwenden Sie unterschiedliche Formate und Medien, dazu gehören: Fließtext, Auflistungen, Tabellen, Fotos, Grafiken, Videos, Podcasts, Texte strukturieren, layouten und fehlerfrei schreiben.

Alle Inhalte einer Webseite sollten so lang wie nötig und so kurz wie möglich sein. Zur Darstellung komplexer Themen lassen sich lange Texte manchmal nicht vermeiden. Dann ist es besonders wichtig, auf kurze, nicht verschachtelte Sätze zu achten und nach fünf bis sieben Zeilen einen Absatz bzw. eine Zwischenüberschrift einzubauen. 

Interaktionsmöglichkeiten bieten
Die Besucher Ihrer Webseite wollen nicht nur mit Informationen versorgt werden, auch die Kommunikation miteinander ist wichtig. Die Kontaktaufnahme sollte einfach möglich sein, z.B. über ein von jeder Seite aus gut erreichbares Kontaktformular bzw. prominent verlinkte Kontaktmöglichkeiten. 

Das Design: Zeitlos und funktional
Interessante Inhalte sind wichtig, doch müssen diese Inhalte auch passend dargestellt werden, um die Besucher zu erreichen und zu binden. Die Startseite und alle Unterseiten sollten nicht zu viele Inhalte gedrängt präsentieren – der sogenannte Weißraum sorgt für einen ruhigen, stimmigen Gesamteindruck.

Farbschema und Kontraste
Das Farbschema einer Webseite sollte für Kontrast von Text und Hintergrund sorgen und Farben verwenden, die gut miteinander harmonieren. Die Farben sollten einheitlich, nach vorher festgelegten Regeln, verwendet werden. Sofern ein Logo präsentiert wird, macht es Sinn das Farbschema der Webseite daran auszurichten. Es empfiehlt sich, nicht mehr als zwei bis drei verschiedene Farben für das Layout einer Webseite einzusetzen. 

Schriftart und -größe auf Lesbarkeit prüfen
Grundsätzlich wichtig sind die Lesbarkeit und einheitliche Verwendung der Schriftart. Eine gute Lesbarkeit erreicht man mit einer Serifen-freien Schrift, die mindestens 14 Pixel groß ist.

Die Ladezeit möglichst kurz halten
Der erste Eindruck zählt: Wenn Nutzer eine Webseite aufrufen und diese zu lange lädt, überträgt sich dieser schlechte Eindruck schnell auf die Inhalte und die angebotenen Leistungen. Ziel sollte sein, dass der Nutzer innerhalb von zwei bis drei Sekunden mit einer Seite interagieren kann.

Die Webseite sicher mit SSL Zertifikat
Die Sicherheit einer Webseite erhöht das Vertrauen der Besucher: eine SSL-Verschlüsselung verhindert, dass Browser beim Besuch Ihrer Webseite eine Warnung anzeigen. 
Eine gute Webseite zu erstellen und zu pflegen ist eine aufwendige Herausforderung. 

Wir unterstützen Sie nicht nur beim Erstellen einer neuen Seite, sondern gerne bei der Sanierung bestehender Seiten.  

Wir machen für Sie sichtbar, wer auf Ihrer Website war …

Firmenbesucher Ihrer Website, die nicht aktiv ihre Daten hinterlassen, sind normalerweise für Sie unsichtbar. Mit TelenovaLeadMagnet identifizieren Sie die Firmenbesucher auf Ihrer Webseite genau in dem Moment, in dem Interesse an Ihren Produkten bzw. Services besteht. Leads erhalten damit sozusagen ein Gesicht und Sie ersparen sich die mühsame und zeitraubende Kaltakquise.
Unsere Lösung liefert Ihnen nicht nur, welche Unternehmen wie lange auf Ihrer Webseite waren, sondern auch über welche Produkte und Leistungen sich diese konkret informiert haben. (FirmennamenAdresseTelefonnummerBranche und Unternehmensgröße , Klickpfade, Suchphrasen und Aufenthaltsdauer).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.